Der GW-Logistik wurde als Ersatz für den LF8 und den GW-Öl beschafft und wird verwendet für:

  • die Löschwasserversorgung (dafür ist das Fahrzeug mit Modul  „Wasserversorgung“ u. a. mit 1.000 Meter B-Schlauchmaterial und einer TS ausgerüstet
  • Transport von zusätzlichen Gerät an die Einsatzstelle. 
  • Umwelteinsätze
GW-L

 

Technische Daten / Beladung

Typ GW-Logistik

Mercedes Fahrgestell/ Aufbau Firma Iveco-Magirus

Baujahr 2011
Funkrufname Florian Schmelz 1/62
Ausrüstung 4 Chemieschutzanzüge

3 Atemschutzgeräte

5 Stück 2m Handfunkgerät

4 Handscheinwerfer

Ladebordwand 1.500 kg Hubkraft

Heckwarnanlage

Wechselsprechanlage zur Ladefläche

1 Kamera für Ladefläche/Rückfahrkamera
Verwendung Das Fahrzeug das mit einer Staffelkabine ausgerüstet ist, wird
zum Transport von Materialien, die zum Bewältigen von verschiedenen nicht alltäglichen Einsatzlagen benötigt werden genutzt.

Auch wird das Fahrzeug zur Bekämpfung von Ölspuren, Umwelteinsätzen
und anderen Einsätzen benötigt.

Weiterhin sind noch verschiedene Rollcontainer mit ergänzender Beladung vorgehalten, die zu unterschiedlichen Einsätzen verladen werden können, wie z.B. „Beleuchtung“, „Wasserschaden/Unwetter“, „Atemschutz“, „Sonderlöschmittel“, „Ölbindemittel“, „Rüstmaterial“ uvm.

Durch die Flexibilität der Beladung ist der GW-L eine echte Investition in die Zukunft, da auch neue Anforderungen aus Brandschutz und technischer Hilfe leicht zu berücksichtigen sind und keine Umbauten am Fahrzeug erfordern.